Master of Medicine (M.med. TCM)

Bewerbungsunterlagen

 

Bewerben Sie sich ab sofort für das TCM-Studium mit dem Abschluss ´Master of Medicine, TCM´ 

 

Bewerbungsfrist:

30. Juni 2019

(Einschreibung in der Uni : Sep. 2019)

 

Regelstudienzeit:

6 Semester, berufsbegleitend

Download
ZCMU Application Form.pdf
Adobe Acrobat Dokument 85.0 KB

 

Fügen Sie Ihrer Bewerbung folgende Unterlagen bei: 

1. Tabellarischer Lebenslauf

2. 4 Lichtbilder

3. Kopie des Passports

4. beglaubigte Kopie des Abschlusszeugnisses zur Berechtigung des Hochschulstudiums (in Englischer oder Chinesischer Übersetzung)

5. beglaubigte Kopie Ihrer schulmedizinischen Ausbildung (z.B. Medizinstudium, Heilpraktiker-Ausbildung)  (in Englischer oder Chinesischer Übersetzung)

6. beglaubigte Kopien der Schul- und Fortbildungsnachweise Ihrer TCM Ausbildung (werden nach unserer Überprüfung zusammengefasst und bestätigt)



Zulassungsvoraussetzungen

 

Die Voraussetzungen zum Masterprogramm sind: 

  • Bachelor of Medicine (TCM) 
  • Bachelor of Medicine (TCM) - Äquivalent  

…d.h. eine Hochschulberechtigung (Allgemeine Hochschulreife (Abitur), Fachhochschulreife (Fachabitur) oder eine sonstige als gleichwertig anerkannte Vorbildung)

  • 2 Jahre schulmedizinische Ausbildung (Medizinstudium, Heilpraktikerausbildung o.ä.)
  • 3 Jahre TCM-Ausbildung mit 1400 Stunden Ausbildung / Fortbildung (Grundlagen, Akupunktur, Chinesische Kräutertherapie, Fachbereiche der TCM, Praktikum in China)
  • mindestens 1 Jahr TCM-Praxiserfahrung
  • gute Englischkenntnisse
  • Bewerbungsgespräch

Studiengebühr

 

Studiengebühr *: 

´Master of Medicine, TCM´: 48,000 RMB / pro Jahr  x 3 Jahre

 

* Für die Umrechnung wird der aktuelle Wechselkurs verwendet.

 

China Aufenthalt: Kosten für Flugtickets, Unterkunft und Verpflegung werden von den Studenten selbst getragen!

 

Konzept des Studiums

 

Das Studium zum ´Master of Medicine, TCM´ beinhaltet mindestens 870 Unterrichtsstunden und mindestens 3-4 Monate Klinikpraktikum in China.

Der ´Master of Medicine, TCM´ kann in folgenden Fachbereichen erworben werden: 

  • Master of Tuina and Acupuncture
  • Master of TCM Basics
  • Master of Internal Medicine TCM 

1.-4. Semester: Theorie in Rheinbach-Wormersdorf

1.-5. Semester: Klinische Praxis in Hangzhou China

3.-4. Semester: Auswahl des Tutors, Festlegung der Examensarbeit und Antrag vor dem Expertengremium

5. Semester:     Vorbereitungen für die Examensarbeit 

6. Semester:     Schreiben und Einreichen der Examensarbeit

- Überprüfung und Verteidigung der Examensarbeit

- Abschlusszeremonie 

 

Studienaufbau

 

Theoretischer Teil des Studiums: Vorlesungen, Seminare und wissenschaftliches Arbeiten                                              

Praktischer Teil des Studiums: Praktika und Klinikum                                    

--> Abschlussarbeit und Verteidigung der Arbeit

 

Theorie (Vorlesungen, Seminare)

 

Das Studium zum ´Master of Medicine, TCM´ beinhaltet 870 theoretische Pflichtstunden.

Die Nacharbeitung der Seminar- und Vorlesungsinhalte, das Anfertigen von Hausarbeiten und die damit verbundene Literaturrecherche, sowie das Selbststudium, die Organisation und die Durchführung von Gruppenarbeiten werden vorausgesetzt und stellen einen verpflichtenden Teil des Studiums dar.

 

Studieninhalte:

Pflichtfächer:

  • Wissenschaftliches Arbeiten 
    • Literaturrecherche
    • Planung (Proposal) der Masterarbeit
    • Anfertigung der Masterarbeit
  • Grundlagen der TCM
  • Fachbereiche der TCM
    • Innere Medizin
    • Gynäkologie
    • Kinderheilkunde
    • HNO etc.
  • Kräuter- und Rezepturenlehre
    • Differenzierung der Kräuter
    • Pao Zhi
    • Fertigarzneien & individuelle Rezepturen für Patenten u.ä.
  • Akupunktur / Tuina
  • Gelehrte und Schulen der Chinesischen Medizin (zhong yi ge jia xue shuo)
  • Klassiker der TCM:
    • Huang Di Nei Jing
    • Shang Han Lun
    • Jin Gui Yao Lue
    • Wen Bing Lun

 

Wahlfächer:

  • Individueller Unterricht für die Masterarbeit

Klinikum / Praktikum

 

Der Aufenthalt in China dient in erster Linie dazu, praktische und klinische Erfahrungen zu sammeln.

Darüber hinaus wird erwartet, das der Student in Deutschland praktiziert.

Insgesamt müssen 500 - 600 Stunden praktische Tätigkeit nachgewiesen werden.

 

Selbststudium, Hausarbeiten und Klausuren

 

Das Nacharbeiten der Seminare und Vorlesungen, das Anfertigen von Hausarbeiten, Selbststudium und Gruppenarbeiten,

sind für die Studierenden verpflichtend und werden überprüft.

Diese Stunden werden als zusätzliche credit points berechnet und sind nicht in den 870 Pflichtstunden inbegriffen.

 

Arbeit mit dem Tutor, Forschungstätigkeit und Literaturrecherchen

 

Mit Beginn des Studiums sucht der Studierende einen Tutor, der ihn durch sein Studium führt und bei Forschungstätigkeiten, Recherchen (Literatur etc.) etc. unterstützt.  Am Anfang des 3. Semesters muss der Totur festgelegt sein. 

 

(Für den entsprechenden Zeitaufwand wird eine bestimmte Stundenanzahl als credit points gut geschrieben)

 

Veröffentlichungen, Planung und Strukturierung (Proposal) der Arbeit,

 

Im Laufe des Studiums müssen mindestens 1-2 Veröffentlichungen in bekannten Fachzeitschriften verfasst werden.

Am Ende des 4. Semesters muss ein Arbeits- und Forschungsplan, das sogenannte Proposal, angefertigt werden, das von einer entsprechenden Kommission abgesegnet wird. 

 

(Für den entsprechenden Zeitaufwand wird eine bestimmte Stundenanzahl als credit points gut geschrieben)

 

Anfertigung der Abschlussarbeit und Verteidigung der Masterarbeit

 

Im 3. Monat des 6. Semesters (meist im März) muss die Forschungsarbeit abgegeben werden, die ca. 2 Monate später vor einer Kommission verteidigt wird.

 

(Für den entsprechenden Zeitaufwand wird eine bestimmte Stundenanzahl als credit points gut geschrieben)