Schmerzen, Rheuma, Arthrose, Gicht & Co in der CM 

tòng zhèng, bì zhèng 痛证,痹证

 

 

Teil 1  Schmerzfrei durch Nadeln und begleitende Therapien

Schmerzen auf den (Akupunktur-) Punkt gebracht 

– Schmerzfrei durch Nadeln und manuelle Therapien

 

Bu tong zhi tong” – „Stagnation verursacht Schmerzen“

Schmerzen sind ein Phänomen, das durch eine Stagnation oder Blockade im Körper ausgelöst wird. Eine blockierte Zirkulation von Qi und Blut verursacht jegliche Formen von Schmerz. Zunächst gilt es, die Ursache und die Lokalisation der Blockade zu finden, um diese zu beseitigen, sodass die Energien und das Blut wieder frei fließen können. Ziel der Behandlung ist daher die Auflösung der Stagnation zur Linderung des Schmerzes. 

 

Der Schwerpunkt des Kurses liegt in der Diagnosestellung nach den vier Diagnoseverfahren, sowie in der Schmerz-Differenzierung durch Erfragung charakteristischer Kriterien. Nach dem NEIJING gibt es 15 verschiedene Schmerzarten, jedoch gibt es eine Vielzahl weiterer Einteilungen, die im Kurs diskutiert werden. Anschließend wird primär auf äußere Behandlungsformen eingegangen, wie Akupunktur, Moxa, Schröpfen, Schaben, Kräuter-Pasten, Kräuter-Kissen etc.

 

Teil 2   Schmerzfrei durch Kräuter

 

Neben der äußeren Behandlung mit zhen jiu(Stechen und Brennen), spielt die orale Verabreichung von Kräutern in der Schmerzbehandlung eine zentrale Rolle. Die chinesische Kräutertherapie ist sehr kraftvoll in der Aktivierung des Qi- und Blutflusses und in der Beseitigung ursächlicher Faktoren. Eine Behandlung mit Kräutern dient zum einen der Konsolidierung der bereits erreichten Wirkung durch die Akupunktur und zum anderen dem Ausgleich der Schwächen, bedingt durch eine Akupunktur-Behandlung. So kann beispielsweise eine Kräftigung des Blutes oder der Substanzen (jin ye, yin, jing) nicht ausschließlich durch Akupunktur erreicht werden. Eine Akupunkturbehandlung ist oft nicht langanhaltend und sollte mindestens zweimal die Woche oder sogar täglich wiederholt werden, was äußerst Zeit- und Kostenaufwendig ist. Dieser Nachteil soll durch eine begleitende Kräutertherapie kompensiert werden. 

 

Dozententeam:

-      Gerd Wiesemann

-      Ling Zhou 

-      Zhi Jun Yu 

 

Termine:

-      Teil 1:  29./30./31.01.2021      

     Teil 1 Kosten: Standard 558€ (AGTCM-Mitglieder und SGTCM SchülerInnen 447€)

-      Teil 2:   01./02.05.2021  

     Teil 2 Kosten: Standard 372€ (AGTCM-Mitglieder und SGTCM SchülerInnen 298€)