1.5-jährige Arzneimitteltherapie/Kräutertherapie Ausbildung mit AGTCM Diplom

 

Eine erneute Arzneimitteltherapie/Kräutertherapie Ausbildung beginnt am 05./06. Nov. 2022. 

Die Termine und den Unterrichtsplan finden Sie hier. 

 

 

Download
Terminplan 2022/24- Chinesische Kräutertherapie mit AGTCM Diplom
22:24 Kräuterausbildung .pdf
Adobe Acrobat Dokument 66.2 KB

Die Ausbildung ist für das Bachelorstudium an der Zhejiang Chinese Medical University (ZCMU) in Hangzhou China anerkannt. 

 

 

 

Wir bieten Ihnen eine gebündelte, praxisorientierte Ausbildung in der Arzneimitteltherapie/ Kräutertherapie der TCM an. Das Grundstudium der Arzneimitteltherapie erstreckte sich über eine Dauer 1,5 Jahre insgesamt 350 Unterrichtsstunden. 

 

 

 

 

 

 

 

 

Die Arzneimitteltherapie/Kräutertherapie Ausbildung der SGTCM gliedert sich in das Studium der einzelnen chinesischen Kräuter mit ihren spezifischen Wirkungen, sowie der Kräuterrezepturenlehre. Die Kräuter werden gemäß ihrer Einteilung in die einzelnen  Kräuterkategorien in zwei aufeinanderfolgenden Wochenendseminaren gelehrt und am jeweils dritten Wochenende in spezifischen Rezepturen in ihrer synergistischen Wirkung in der Behandlung entsprechender Krankheitsbilder besprochen. Eine Besonderheit der Ausbildung ist, dass den Teilnehmern alle Kräuter zum Sehen, Riechen und Fühlen vor Ort zur Verfügung gestellt werden und jeder eine Probe mit nach Hause nehmen darf. Das Studium von Kräuterrezepturen verdeutlicht bestimmte Symptomkomplexe und gewährt einen tieferen Einblick in die Krankheits-Diagnostik. Im Vordergrund der Ausbildung steht neben der Vertiefung des bereits Erlernten, die Differenzierung nach bestimmten TCM-Kennzeichen in der Diagnose einzelner Krankheitsbilder bzw. Westlicher Krankheitsbilder. Das Ziel der Ausbildung ist die eigenständige Durchführung von Diagnostik und Therapie komplexer Krankheitsbilder.

 

Das Studium der Diagnose bedarf intensiven Trainings. Erst wenn die Grundlagen der Diagnoseprinzipien und mögliche Behandlungsstrategien sorgfältig theoretisch und praktisch erlernt wurden, kann richtig therapiert werden. Ein Studium ohne Praxis oder praktische Arbeit kann nicht lebendig sein, daher werden schon zu Beginn der Ausbildung einzelnen Behandlungstechniken schrittweise erlernt und in praktischen Übungen gegenseitig angewendet.

 

Die Praxis der TCM kann durch Teilnahme an den Intensivseminare, die mit Professoren und Doktoren aus China stattfinden, durch Übungsabende oder durch ein mehrwöchiges Klinikum in China, vertieft werden. Das China-Klinikum an der ZCMU ist zwei Mal im Jahr möglich, im April und Oktober. Ebenso sind Praktika in TCM- oder Akupunktur-Praxen obligatorisch.

 

Inhalte:  

Vertiefung der Grundlagen

Die acht Therapieprinzipien (yi men ba fa)

Diagnosen und Differenzierungen

 

Materia Medika:

Die wichtigsten Arzneimittel ca. 300

Einteilung der Arzneimittel entsprechend ihren Eigenschaften (yao xing) und Wirkungen (gong xiao)

Anwendungsvorschriften (ying yong)

 

Rezepturenlehre:

Die wichtigsten Rezepturen für die Praxisanwendung  (ca.200 Rezepturen)

Rezepturen Modifikation

Verschreibung- und Rezepturenlehre

 

 

Prüfungen: 

Es findet eine Zwischenprüfung und eine Abschlussprüfung statt. Die Abschlussprüfung besteht aus einer schriftlichen und mündlichen Prüfung. 

 

 

Zertifikat:

Nach erfolgreichem Abschluss aller Studienleistungen erhält der/die TeilnehmerIn eine Bescheinigung oder ein AGTCM-Diplom. Voraussetzung für das Diplom:  mindestens 350 Ust. Grundausbildung in Chinesischer Medizin, bestandene Prüfungen,  Anwesenheit von mindestens 80% der Unterrichtszeit.

Das Diplom wird nur für ausgebildete Heilpraktiker/-innen und Ärzte/-innen ausgestellt. 

 

 

Teilnehmerzahl: maximal 18 Personen 

 

Kosten: 

Kursgebühr: 5130 € (plus 100 € Anmeldungsgebühr).

Monatsratenzahlung: 18 Raten x 285 €

oder Einmalzahlung (3% Skonto) = 4976 €

 

Für AGTCM Mitglieder und SGTCM Alumni

Kursgebühr: 4100 € (plus 100€ Anmeldungsgebühr). 

Monatsratenzahlung: 18 Raten x 228 €

oder Einmalzahlung (3% Skonto) = 3977 € (plus 100 € Anmeldungsgebühr)

 

Für Mitglieder der TCM Fachverband Schweiz 

Kursgebühr: 4617 € (plus 100 € Anmeldungsgebühr)

Monatsratenzahlung: 18 Raten x 262 €

oder Einmalzahlung (3% Skonto) = 4478 € (plus 100 € Anmeldungsgebühr)

 

Im Sonderfall (wie z.B. Bildungscheck etc.) werden die Gebühren und Zahlungsmodalitäten entsprechend gesondert vereinbart.

 

Unterrichtszeiten:

Fr./Sa.: 9:30 Uhr – 18:00 Uhr

So.: 9:30 Uhr – 16:30 Uhr

 

Unterrichtsort: Zoom Online oder vor Ort

Tomberger Str. 27

53359 Rheinbach

 

Die Ausbildung wird durch den TCM Fachverband Schweiz für Weiterbildungsreglement Gruppe 1, mit 262 Std. (à 60 Min.), zertifiziert.