· 

Die Namen und chinesischen Zeichen der Akupunktur-Punkte

Sun Si-miao schrieb in “qian jin yi fang“ :  Alle Namen der Akupunkturpunkte wurden nicht bedeutungslos gegeben, sie sollten alle eine tiefe Bedeutung haben.   

凡诸孔穴,名不徒设,皆有深意。

Die Namen von Akupunkturpunkten wurden so formuliert, indem sie Analogien bilden. Wenn man die Namen der Akupunkturpunkte versteht, dann kann man sich die Akupunktur Punktlokalisation leicht merken und sich an ihre Wirkungen erinnern. 

 

dòu hàn qīn schrieb in „biāo yōu fù“ (Gedicht, um die Geheimnisse zu zeigen) : 

 

um die Erkrankungen der Zang- und Fu-Organen zu diagnostizieren und behandeln, sucht man die feinste Veränderung des Punktes von Men (Tor, die Namen der Punkte mit Men- z.B. jing men, qi men) und Hai (Meer, die Namen der Punkte mit Hai – z.B. Qi hai, Xue hai), Bei-Shu-Xue (Rücken Shu-Punkte) und Mu (Alarmpunkte). Um das (Qi und Blut) Stagnieren der Jing-Luo zu behandeln, sucht man Yuan-Punkte (Quell- oder Ursprungspunkten), Jiao (Luo Punkte, Passagepunkte oder Durchgangspunkte), und Hui-Punkte (die acht Meisterpunkte oder Einflusspunkte). 

 

清代 1653, 程知《医经理解》Qing Dynasty 1653, Cheng Zhi „Verständinisse über medizinische Klassiker“ fasste die Bedeutungen der Punkten zusammen: 

 

“经曰,肉之大会为谷,小会为溪,谓经气会于孔穴,如水流之行而会于溪谷也。海,言其所归也。渊、泉,言其深也。狭者为沟、渎。浅者为池、沼也。市、府,言其所聚也。道、里,言其所由也。室、舍,言其所居也。门、户,言其所出入也。尊者为阙、堂。要会者为关、梁也。丘、陵,言其骨肉之高起者也。寥,言其骨之空阔者也。俞,盲其气之传输也。天以言乎其上;地以言乎其下也……。”  übersetzt bedeutet: 

 

Muskeln, die sich im Großen zu treffen, heißt es gǔ 谷 (Tal) :( z.B. Di 4 hé gǔ 合谷 )

Muskeln, die sich im Kleinen zu treffen, heißt es xī 溪 (Bach) : (z.B. Ni3 tài xī 太溪)

Nämlich Meridian-Qi sammelt sich in Akupunkturpunkte , wie Wasser in Xi (Bach) und Gu (Tal) fließt und sich sammelt.

 

hǎi  海 (Meer) bedeutet  Zusammenlaufen und Heimkehr :   (z.B.  MB10 xuě hǎi 血海)

yuān 渊(tiefes Wasser) und quán 泉 (Quellbrunnen) bedeutet tief : (z.B.  Lu 9 tài yuān 太渊, Ni 1 yǒng quán 涌泉)

Die schmalen sind gōu 沟(Graben) und dú 渎 (Fluss):  (z.B.  SJ 6 zhī gōu 支沟, GB 32 zhōng dú 中渎)

 

Die seichten (untiefen) sind chí chí (Teich) und zhǎozé 泽(Sümpfen):(z.B.  GB 20 fēng chí 风池,Lu 5 chǐ zé 尺泽 )

shì 市 (Stadt) und fǔ 府 (Amtshaus) bedeutet, dass sich etwas sammelt.  

(GB31 fēng shì,fēng fǔ)

dào 道 (Strasse) und lǐ 里 (Heimatdorf) bedeuten, woher kommen. 

(He4 líng dào,He5 tōng lǐ)

shì 室 (Zimmer) und shè 舍 (Wohnung) bedeuten, wo wohnen.  

(BL52 zhì shì, BL49 yì shè)

mén 门 (Tor) und hù 户 (Tür) bedeuten, dadurch ein- und ausgeht. 

(He 7 shén mén, BL 42 pò hù)

què 阙 (Palast) und táng 堂 (Halle) bedeuten Hochschätzen. 

(RN8 shén què, yìng táng)

guān 关 (Pass/Grenzen) und liáng 梁 (Balken) bedeutet wichtig. 

(Pe5 nèi guān, Ma21 liáng mén )

qiū 丘 (Erdhügel) und líng 陵 (Hügel) bedeuten Knochen und Muskeln erhaben sind.

  (Ma34 liáng qiū,He 7 dà líng)

liáo 廖 (Zwischenraum von Knochen) bedeutet Zwischenraum von Knochen. 

   ( bā-liáo-xué, BL27-BL34), tóng zǐ liáo (GB 1) 

shū 腧 und huāng 肓 beutet Qi-Transport.  

( Bl15 xīn shū,Bl43 gāo huāng)

tiān 天 (Himmel) bedeutet oben, dì 地 (Erde) bedeutet unten. 

(Ma 25 tiān shū , Mi 8 dì jī )

 

孙思邈 Sun si miao erklärt die verschiedne Bedeutung wo das shén 神 speichert wird: 

神之所藏,亦各有所属。穴名府者,神之所集;穴名门户者,神之所出入; 穴名舍宅者,神之所安;穴名台者,神所游观。

 

fǔ 府 (Amtshaus) bedeuten, dass sich dort shén (Geist, Bewusstsein) sammelt

mén 门 und hù 户 (Tor und Tür) bedeuten, dass durch sie  shén (Geist, Bewusstsein) ein- und ausgeht

shè 舍 und zhái 宅 (Haus und Zimmer) bedeuten, dass dort shén (Geist, Bewusstsein) wohnt

tái 台 (Terrasse) bedeuten, dass dort shén (Geist, Bewusstsein) erscheint. 

 

In Nei jing gibt es 9 Akupunkturpunkte, die das Wort „shén“ enthalten, die alle die Funktion haben, die shén des menschlichen Körpers zu konditionieren.

 

  • Kopf: shén tíng 神庭 Du24, běn shén 本神 GB13, sì shén cōng 四神聪
  • Rücken: shén táng  神堂 Bl44, shén dào 神道 Du11
  • Brust: shén fēng 神封 Ni 23, shén cáng 神藏 Ni 25
  • Abdomen: shén què 神阙 (RN8)
  • Extremitäten: shén mén 神门 (He7)

Am Rücken sind die Rücken-Shu-Punkte auf der Blasen-Leitbahnen: 

  • fèi-shū    — pò hù 魄户 (Tor der Körperseele)
  • xīn-shū   — shén táng 神堂 (Halle des Geistes/shen) 
  • gān-shū  — hún mén 魂门 (Tür der Wanderseele ) 
  • pí-shū     — yì shè 意舍 (Haus des Denkens)
  • shèn-shū  — zhì shì 志室 (Sitz des Willens) 

 

--von Xiaoyan Wiesemann