TCM Academy Cologne

wurde im Juli 2017 in

'Sino-German TCM Academy' umbenannt.

 

 

 

 

 Leitbild der Sino-German TCM Academy (SGTCM):

 

博文约礼 bó wén yuē lǐ  

 

"Der Edle vervollständigt sein Wissen durch ein Studium der Literatur und besinnt sich auf die Maximen der Riten (Ethik, Moral und Gebräuche), um Irrwege zu vermeiden.“

 

Diese Weisheit entstammt den Analekten des Konfuzius (论语 - lún yǔ), einer der dreizehn Klassiker der kanonischen konfuzianischen chinesischen Literatur. Diese Jahrtausende alte Weisheit gibt sinnbildlich die Werte wieder, die von der SGTCM verfolgt werden. Es stellt die Vertiefung in traditionelle und klassische Literatur ins Zentrum des medizinstudentischen Wissenserwerbs, indem ein ganzheitliches Lernziel verfolgt wird. In der Betrachtung der einzelnen Elemente steht 博文(bó wén) für den theoretischen Aspekt der Lehre, der ein lebenslanges Lernen voraussetzt. 約禮 (yuē lǐ) steht für den ergänzenden praktischen Aspekt, dessen Verknüpfung das ganzheitliche Prinzip vervollständigt. Dieses Leitbild wird durch die moralische Vorstellung der Medizin als eine Art von Liebenswürdigkeit erweitert - „da yi jing cheng“. Diese Vorstellung entstammt dem noblen Charakter Sun Simiaos und ist gekennzeichnet durch die „Aufrichtigkeit und Hingabe großer Ärzte“ ihren Patienten gegenüber. Die Verfolgung dieses Leitbildes —博文約禮 (bó wén yuē lǐ) wird sowohl von Dozenten, als auch von den Studierenden der SGTCM gewünscht.